Beatrice Matthys


Leiterin Bereich Weiterbildung, Netzwerkverantwortliche cumcane familiari, Projektleiterin, Koordinatorin Blog

Zertifizierte Hundetrainerin SKN cumcane familiari, Trainerin für Welpen- und Junghundebegleitung cumcane familiari, Hundepsychologische Verhaltensberaterin ccf,

Kursleiterin SVEB Zertifikat cumcane familiari

 

Mein beruflicher Werdegang war kein geradliniger – ich besuchte das Lehrerseminar, studierte an der Uni Zürich Pädagogik, Psychologie und Volkskunde und absolvierte anschliessend die Logopädieausbildung. Viele Jahre arbeitete ich mit Freude in diesem Beruf, begleitete Praktikantinnen und bildete mich stets weiter. Der Zufall wollte es, dass ich die Schulleitung der Logopädinnen übernehmen konnte. Ich absolvierte die Schulleitungsausbildung, arbeitete einige Jahre in der Ostschweiz als Logopädin. Aktuell bin ich Bereichsleiterin Schule in einem Schulhheim in Steffisburg.

Den Wunsch, einen eigenen Hund zu einem Therapiehund ausbilden zu können, verwirklichte ich 2010 mit Django. 2011 kam ein zweiter Wildfang, Eros, dazu. Die Beschäftigung mit meinen Hunden machte mir so grossen Spass, dass ich die Hundetrainerausbildung bei cumcane familiari absolvierte und nun mit grosser Freude neben der Tätigkeit als Schulleiterin Hundetrainerin bin und gleichzeitig auch Therapiehundeteams ausbilde.

Diverse Kurse bei verschiedensten Referenten und Referentinnen im Bereich Kynologie runden mein Profil ab.

 

Bei cumcane familiari zeichne ich verantwortlich für den Bereich Weiterbildung, die Leitung des Netzwerkes sowie Projektleitungen. Meine Kompetenzen in Bildung, Führung und Kynologie kann ich in diesen Funktionen optimal verbinden und mich für die Weiterbildung und Beziehungspflege unter den Absolventinnen und Absolventen, die Sicherung und Optimierung der Qualität unserer Trainingsarbeit sowie den gewaltfreien Umgang mit dem Hund einsetzen.

Im Berner Oberland betreibe ich meine Hundeschule und die Weiterbildung für Therapiehund-Teams Helferhund.