Unsere Leistung - Ihr Nutzen


Das bieten wir Ihnen in der Basisfachausbildung 2.0

  • Sie verfügen nach Ausbildungsabschluss  über ein breites, aktuelles und wissenschaftlich begründbares Wissen aus Kynologie, Verhaltensbiologie und Erwachsenenbildung.
  • Ein kleines Ausbildungsteam mit ausgewiesenen Kompetenzen im jeweiligen Fachbereich garantiert für nachhaltiges Lernen.
  • Sie entwickeln gezielte Handlungskompetenzen, die Sie in Ihrem Berufsalltag direkt einsetzen können:
    • Sie erstellen Lektions- und Unterrichtsplanungen, die Sie in Ihrer Unterrichtstätigkeit 1:1 unterstützen.
    • Sie erarbeiten Trainingsanleitungen, welche Sie Ihren Kundinnen und Kunden zur Unterstützung abgeben können.
    • Sie verfügen über einen breiten Werkzeugkoffer für die Trainingsarbeit mit Hunden und die Lernarbeit mit Menschen.
    • Sie können sich nach dem Abschluss der Ausbildung im „Netzwerk cumcane familiari“ mit Berufskolleg*innen vernetzen, vergünstigte Weiterbildungen besuchen, von Rabatten profitieren und an Praxisaustauschgruppen und Netzwerk-Talks kostenlos teilnehmen.
  • Wir bieten Ihnen ein gutes Verhältnis von Leistung und Kosten.
    • Stufe 1 und Stufe 2 umfassen 500 Lernstunden (Module Präsenzlernen/Distanzlernen/Webinare; begleitete Lernzeit -> moderierte Regionalgruppentreffen, Lerncoaching, Moodle-Support sowie begutachtet Reflexionsarbeiten, Transfergruppenarbeit und Selbststudium).
      • Wir gehören schweizweit zu den Organisationen, die am meisten Lernstunden in der Trainerausbildung anbieten!
    • Die Module werden in der Regel von 2 Lehrpersonen und 2-3 Coaches verantwortet. Das ermöglicht eine enge Lernbegleitung der Teilnehmenden.
    • In der Praxisberatung via ZOOM - moderiert durch eine Lehrperson - können Sie aktuelle Fragen aus Praxis und Theorie in einer Kleingruppe besprechen und Lösungen entwickeln.
    • An den Regionalgruppentreffen moderiert 1 Coach die praktische Umsetzung der Instrumente aus unserem Werkzeugkoffer
    • Wir geben Ihnen schriftliche Rückmeldung auf die zu bearbeitenden Lernaufgaben (Lernkontrollen).
    • Sie erhalten eine umfangreiche Dokumentation (Lehrmittel und Unterlagen, mind. 750 Seiten über den gesamten Lehrgang).
    • Sie werden auf die Lernplattform Moodle frei geschaltet, können sich dort mit Ihren Kolleg*innen austauschen und werden in Ihrem Lernen zwischen den Modulen durch den Lerncoach begleitet.